ARBOS

Direktübertragung / Livestream

Countdown bis zum Beginn / Countdown till the start of the start of the live stream

Die Direktübertragungen von VISUAL 2020 starten am 20.5.2020, 20.00 und 20.5.2020, 20.20 MITTELEUROPÄISCHE SOMMERZEIT - MESZ
The Livestreams of VISUAL 2020 are starting on May 20th 2020 at 8pm and 8.20 pm CENTRALEUROPEAN SUMMERTIME – CEST

 

VISUAL 2020 -
DAS FILMPROGRAMM UND DIE VISUELLE THEATERBIBLIOTHEK  

Projekte aus der von ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater produzierten "Visuellen Theaterbibliothek" sowie verfilmte zum Teil mittlerweile legendäre Inszenierungen und ARBOS-Produktionen bilden das Programm dieser Reihe täglich bis Freitag 29.Mai 2020.
VISUELLE THEATERBIBLIOTHEK "Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte vom 26. August 1789" übersetzt und gebärdet von Horst Dittrich FILMPROGRAMM "Winterreise" von Franz Schubert Der Abschluss des Filmprogramms und der Visuellen Theaterbibliothek ist dem gehörlosen Schauspieler und Übersetzer Horst Dittrich gewidmet. Und es gilt auch, die Leistungen von Horst Dittrich für die Etablierung eines bilingualen Theaters in Gebärdensprache und Lautsprache zu würdigen. Auf Initiative von Horst Dittrich begannen im Jahr 1993 im Salzburger Toihaus zuerst einfache Theaterworkshops für interessierte Gehörlose, die dann bald in einem professionellen Ausbildungslehrgang für gehörlose Schauspielerinnen und Schauspieler mündete. Da der Regisseur Herbert Gantschacher über eine akademische Lehrbefähigung zur Ausbildung in den künstlerischen Bereichen Regie und Schauspiel besitzt, konnte unter Leitung von Herbert Gantschacher ein Lehrgang auch mit prominentem Lehrpersonal aus der gehörlosen Theaterwelt und der hörenden Theaterwelt zusammengestellt werden. Die Hauptvorlesungen und praktischen Übungen wurden von Herbert Gantschacher durchgeführt. Der Dichter Dževad Karahasan, der davor der Dekan der Akademie der Szenischen Künste in Sarajevo war, lehrte das Fach "Dramaturgie". Und der gehörlose US-amerikanische Schauspieler und Regisseur Howie Seago lehrte die Fächer "Visuelles Theater" und "Die Arbeit des gehörlosen Schauspieler an der Rolle". Insgesamt haben vier gehörlose Personen diesen über 6 Jahre dauernden Lehrgang mit dem Abschluss zur Bühnenreife als professionelle Schauspieler geschafft wie Georg Horngacher, Gitta Palecek, Werner Mössler und eben auch Horst Dittrich. Daraus wurde im Jahr 2000 das erste europäische und internationale Gehörlosentheaterfestival in Wien, das heute den Titel VISUAL trägt. Die Produktionen von ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater wurden und werden kontinuierlich in 8 österreichischen Bundesländern gespielt, Hauptorte sind derzeit das Wiener Theater Spielraum, das Toihaus in Salzburg und die neuebuehnevillach. Dazu kommen Gastspiele bei großen Festivals und Veranstaltungen von Washington D.C. bis St. Petersburg oder von Nova Gorica bis Stockholm. Die Qualität der Produktionen ist derart hoch, dass es Produktionen sogar zu ganz großen Festivals der Musik geschafft haben wie beispielsweise das International Musikfestival "SOUND WAYS"in St. Petersburg. Heute wird gezeigt aus der Visuellen Theaterbibliothek die "Erklärung der Menschenund Bürgerrechte vom 26. August 1789" übersetzt und gebärdet von Horst Dittrich. Die Reihe der Visuellen Theaterbibliothek wurde mit dem UNESCO-Preis ausgezeichnet wegen der "Entwicklung der Menschenrechte für Alle". Und aus dem Filmprogramm wird heute die bereits legendäre Verfilmung des Liederabends "Winterreise" mit Musik von Franz Schubert nach Gedichten von Wilhelm Müller gezeigt. Dabei "singt" der gehörlose Schauspieler Horst Dittrich mit seinen Händen Schuberts Liederzyklus begleitet von der Stimme des Bariton Rupert Bergmann mit Gert Hecher am Klavier.


 

VISUAL 2020 -
THE FILMPROGRAMME AND THE VISUAL THEATRE LIBRARY 

Projects from the "Visual Theatre Library" produced by ARBOS - Company for Music and Theatre and filmed meanwhile legendary ARBOS-productions are the programme of this serie presented daily till May 29th 2020.
THE VISUAL THEATRE LIBRARY "Declaration of Human and Citizens' Rights of August 26, 1789" translated and signed by Horst Dittrich FILMPROGRAMME "Winter Journey" by Franz Schubert The final presentation of the filmprogramme and the Visual Theatre Library is dedicated to the deaf actor and translater Horst Dittrich. So it is a good opportunity to pay tribute to Horst Dittrich's achievements in establishing a bilingual theatre with Sign Language and spoken language. By the initiative of Horst Dittrich, simple theatre workshops for interested deaf people started in 1993 at the theatre Toihaus in Salzburg, which after a short time resulted in a professional theatre education programme for deaf actresses and actors. Although the director Herbert Gantschacher has a academic teaching qualification for artistic education in the artistic fields of directing and acting, the programme under the direction of Herbert Gantschacher put together prominent teaching staff from both theatre world of deaf and hearing. The main lectures and practical exercises were done by Herbert Gantschacher. The poet Dževad Karahasan, who was previously the Dean of the Academy of Scenic Arts in Sarajevo, taught the subject of "dramaturgy". And the deaf American actor and director Howie Seago taught the subjects "Visual Theatre" and "The Deaf Actor's Work on the Role". A total of four deaf people completed this course, which lasted over 6 years and graduatedthem to professional actors, like Georg Horngacher, Gitta Palecek, Werner Mössler and Horst Dittrich. This turned into the first European and International Deaf Theatre Festival in Vienna in 2000, which is now named as VISUAL. The productions of ARBOS - Company for Music and Theatre have been and are being performed continuously in 8 Austrian federal states, the main locations are currently in Vienna the "Theater Spielraum", in Salzburg the the theatre "Toihaus" and in Villach the theaetre of the "neuebuehnevillach". A lot of performances took and take place internationally on major festivals and big events from Washington D.C. to St. Petersburg or from Nova Gorica to Stockholm. The quality of these productions is from such a high standard that performances have even made it to major music festivals such as the international music festival "SOUND WAYS" in St. Petersburg.